SSL Verschlüsselung stärkt Vertrauen und Ranking

Wer braucht eine verschlüsselte Webseite?

Mittels einer SSL Verschlüsselung werden Daten über eine sichere Verbindung vom Browser des Besuchers zum Server Ihrer Webseite übertragen. Ohne Verschlüsselung können diese Daten von Dritten eingesehen, manipuliert und verändert werden. Schon ein simples Kontaktformular kann zum Problem werden, wenn Ihre Besucher darüber sensible, personenbezogene Daten übermitteln können. Daher sollte jeder Webseitenbetreiber, der Datenübertragungen vom Besucher erlaubt, den Übertragungsweg sicher verschlüsseln.

SSL Verschlüsselung stärkt das Vertrauen Ihrer Besucher

Eine verschlüsselte Webseite ist in der Adresszeile des Browsers deutlich zu erkennen. Der Domain wird nicht mehr ein http:// sondern ein https:// vorangestellt. Zusätzlich erscheint ein kleines Vorhängeschloss-Symbol und je nach Browser und Zertifikat wird das Ganze auch noch grün eingefärbt. Wenn Sie jetzt glauben, dass niemand darauf achtet, dann täuschen Sie sich. In einer CA Security Council (CASC) zum Online-Vertrauen der Verbraucher erkannten bereits 2015 über 53% der Befragten, dass das Vorhängeschloss-Symbol im Browser mehr Vertrauen bedeutet. 42% der Befragten verstanden, dass eine grün eingefärbte Browserleiste mehr Sicherheit bedeutet. Eine verschlüsselte Webseite stärkt also sehr wohl das Vertrauen Ihrer Besucher.

SSL Verschlüsselung stärkt Ihr Ranking bei Google

Bereits im August 2014 hat sich Google mit oberster Priorität für sichere, verschlüsselte Webseiten ausgesprochen. Gleichzeitig wurde HTTPS als Ranking-Faktor bestimmt. Dies bedeutet, dass verschlüsselte Webseiten einen Bonus bei der Bewertung durch Google erhalten. Doch das ist noch nicht alles: Getreu nach dem Motto „Zuckerbrot und Peitsche“ hat Google nun in 2017 nach dem Ranking-Zuckerbrot die Peitsche in Form von Google Chrome ausgepackt. Seit Version 56 des populären Browsers, informiert dieser in der Adresszeile den Benutzer, dass eine Webseite nicht sicher ist, wenn keine SSL Verschlüsselung vorhanden ist. Spätestens seit dieser abschreckenden Maßnahme wird klar, dass die Tage unverschlüsselter Webseiten gezählt sein dürften.

Fazit

Jeder, der heute eine professionelle Webseite betreibt über welche Besucher mittels Kontaktformular oder auf anderen Wegen sensible Daten übertragen können, sollte eine SSL Verschlüsselung nutzen um den Schutz der Daten zu gewährleisten. Webseiten-Besucher erkennen verschlüsselte Webseiten und schenken ihnen mehr Vertrauen. Google hingegen präferiert verschlüsselte Webseiten schon heute. Zukünftig ist eine zunehmende Gewichtung zu erwarten.

Bildquelle: © kentoh – Adobe Stock

Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen